Æbelø

Die einsame Insel an der Spitze Fünens

Die Insel Æbelø oben auf Fünen ist ein einzigartiger Ort zu besuchen.

Niemand lebt mehr da, und die Insel wurde 1998 unter Naturschutz gestellt zur Erhaltung und Wiederherstellung der natürlichen Entwicklung von der Küste und den Wald sowie die vielen seltenen Tieren.

Æbelø ist von Eichen- und Buchenwald fast bedeckt. Es gibt auch Ebenen, wo Sie ab und zu die Damwild oder Mufflons sehen können.

Besuchen Sie Æbelø

Die Insel lässt sich nur bei Ebbe und zu Fuß oder im Boot erreichen. Zuerst müssen Sie 1,5 km durch das Wasser auf die kleine Insel Æbelø Holm gehen. Von dort müssen Sie noch einmal durch das Wasser gehen, um Æbelø zu erreichen. Die Entfernung beträgt ca. 4 km. Eine Inselumrundung entspricht etwa 7 km.

Der Wattstrand bei Lindøhoved ist ein guter Ausgangsplatz, dort befindet sich ein großer Parkplatz.

Ein Teil der Insel ist Vogelschutzgebiet und ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bitte beachten Sie die Gezeiten und die Windrichtung. Bei Ebbe geht einem das Wasser ungefähr bis zum Knöchel. Bei Flut ungefähr bis zur Hüfte.

Eine Broschüre und eine Gezeitentafel erhalten Sie im Touristenbüro. Sie können die Gezeitentabelle auch am Link auf dieser Seite sehen. 

Es ist eine gute Idee, Schuhe, Sandalen oder Crocs zu tragen - es gibt Steine im Wasser.

 

Gezeitenkalender finden Sie hier!

Æbelø von oben - eine Drohne hat die Insel gefilmt

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

Nordfyns Turistbureau info@visitnordfyn.dk
 

Kontakt

Adresse

Æbelø
5400 Bogense

Telefon

+45 64812044

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 10.176756607
Latitude : 55.637920593