Bogense alter Hafen

Foto: Jens Wognsen
Aktivitäten
Yachthafen
Der Alte Hafen in Bogense wurde bereits 1828 erbaut und war ein sehr aktiver Industrie- und Fährhafen. Heute gibt's hier Gemütlichkeit, große Boote und eine schöne Aussicht.
Addresse

Vestre Havnevej

5400 Bogense

Kontakt

E-Mail:havn@nordfynskommune.dk

Telefon:64812115

Der alte Hafen in Bogense wurde 1828 erbaut und 1874 und 1894 erweitert.

Heute ist der Alte Hafen ein gemütlicher und entspannter Ort mit vielen Bänken, guten Restaurants und Geschäften, großen Yachten, alten Fischerhäusern und natürlich einer schönen Aussicht.

Der alte Hafen in Bogense früher ...

Es war einmal ein geschäftiges Industriegebiet hier: Die Fischerboote waren beschäftigt, die Fabriken waren laut, die Lastwagen fuhren weg, die Fähre hupte und es war schmutzig hier - es war ein sehr aktiver Hafen.

Der Ostkai ist der ehemalige Handels- und Frachthafen. DFDS (Die Vereinigte Dampfschiffs-Gesellschaft AG) hatte bis etwa 1930 eine Dampfschiffverbindung zwischen Kopenhagen, Bogense und Vejle.

Der westliche Kai war der Fischereihafen mit einer Auktionshalle, einem Fischhändler und einer Räucherei. Am Rand befand sich eine Werft.

Die Aero-Mühle im Hafen wurde von der Ingenieurgesellschaft FL Smidth gebaut, um Gleichstrom für das Kraftwerk zu produzieren. Es gab auch eine Gasanlage, einen Kalkbrennofen und eine Zementfabrik. Es gab auch eine Strecke der Eisenbahn zum Hafen, um Waren zu transportieren.

Addresse

Vestre Havnevej

5400 Bogense

Facilities

Einkaufen

Sanitäreinrichtunge

Restaurant/Café

WiFi

Benzin/Diesel

Folgen:

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
Nordfyns Turistbureau