VisitNordfyn

Bogense Kirke

Bogense Kirche wurde in der Regierungszeit von Königin Margrethe I aufgeführt, aber später mehrmals geändert.
Der Turm, der gegen Osten wendet und deshalb auch als Seezeichen dient, ist mit 27.000 Eichspannen gedeckt.
Die ältesten Teile des Altarbildes stammen aus 1588, die Kanzel aus der ersten Hälfte des 17. Jahrh. Kruzifix aus 15. Jahrh.
In den Seitenschiffem gibt es Grabsteine über die sogenannte Bogense Adel.
Die Kirche wurde 2009 umfassend umgebaut.