Bogense Stadtbach

Foto: Børge Pedersen
Attraktionen
Naturgebiete
Addresse

Adelgade 89

5400 Bogense

Kontakt

E-Mail:info@visitnordfyn.dk

Die Geschichte über den Stadtbach in Bogense beginnt im Jahre 1755. Der Bach entspringt in einer Gesundheitsquelle auf Reveldrupfeld. Der Bach rieselt vorbei Fredskoven 'Der Wald', windet sich durch die Stadt und hat seinen Auslauf am Hafen. In alten Zeiten wurde der Bach von den Frauen der Stadt als Waschplatz genutzt. Das Wasser aus dem Bach wurde aber auch fruher als Trinkwasser genutzt. Ausserdem spielte die Quelle eine grosse Rolle beim Feuerlöschen.

Die Brücke über den Stadtbach Bybækken war der westliche Eingang der Marktstadt. Der Bach entspringt westlich des Schlosses Harridslevgaard und diente einst als Wasserkraftwerk, unter anderem bei Harridslevgaard bei Over Mølle, bei Tyrekro und Kappelsmøllen bei Neder Mølle (Untere Mühle) und weiter am Odensevej.

Laut der Sage schwamm die Meerjungfrauen, die ein Schloss nördlich von Bogense haben, früher im Bach. Deshalb wird Bogense heute 'die Stadt der Meerjungfrauen' genannt. Eine andere Legende sagt dass man kein richtiger 'Bogenser' - Einwohner im Bogense - ist bevor man einmal im Stadtbach gewesen ist.

Addresse

Adelgade 89

5400 Bogense

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
Nordfyns Turistbureau