Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Der Grüne Pfad in Otterup

Der schöne Pfad von insgesamt 8,4 km führt Sie durch die Grünflächen rund um Otterup, die Wikingervergangenheit und einen Ausflug durch die Stadt Otterup.

Der Grüne Pfad ist ein Weg, der entlang der Grünflächen rund um Otterup verläuft. Der Pfad folgt dem Wasserkanal Søndre Landkanal an mehreren kleinen Seen vorbei und führt über Otterup Mose und Otterup Stadtwald zurück in die Stadt. Hier können Sie die schöne Natur und die hügeligen Raps- und Getreidefelder nur einen Katzensprung von der Stadt entfernt genießen. Auf dem Weg kommen Sie auch an Otterup Hundewald vorbei.

Die Strecke rundherum beträgt 8,4 km.

Die Wanderung kann sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad unternommen werden.

Der Grüne Pfad schlägt am kleinen Hügel Galgedil bei Fresiavænget vorbei. Seit Jahrtausenden leben hier Menschen. Siedlungsspuren wurden aus der Jungsteinzeit (4.000–1.000 Jahre v. Chr.), der späten Bronzezeit (1.000–500 v. Chr.), der frühen Eisenzeit (500 v. Chr.–200 n. Chr.) und der späten Eisenzeit (700–1000 n. Chr.) gefunden. Auch ein großes Gräberfeld aus der Wikingerzeit wurde ausgegraben. In den 900er Jahren wurden hier mehr als 60 Menschen begraben, denen Schlüssel, Perlen, Waffen und Essen in den Gräbern gegeben wurden. Tatsächlich erhielt der Hügel nach den Gräbern den Namen Galgedil - im 18. Jahrhundert begann man hier Sand zu sammeln und entdeckte die Skelette unter dem Sand. Daher wurde angenommen, dass hier ein Galgen gestanden hatte.

Heute gibt es keine Wikinger, dafür aber einen wunderbaren Ausblick auf die Flachlandschaft.

2007 und 2022

Der Grüne Pfad führt um die Stadt Otterup herum, und hier haben Sie die Möglichkeit, zu Fuß oder mit dem Fahrrad eine grüne Pause in der Nähe der Stadt einzulegen. Der erste Teil des Weges wurde 2007 angelegt, und jetzt, im Jahr 2022, wurde der Ring mit einer Etappe fertiggestellt, die den Weg im Osten bei Otterup Hundewald mit dem Weg im Westen bei Otterup Stadtwald verbindet.

Der neue Streckenabschnitt führt Sie entlang grüner Straßen und grüner Oasen durch die Stadt, über die Brücke, vorbei an Rathaus, Platz und Bibliothek, durch Stadtpark und Wohngebiet.

Die neue Etappe ist 3,4 km lang, es besteht jedoch die Möglichkeit eines Abstechers von nur 2 km.

Wir sehen uns hier:

VisitNordfyn © 2022
Deutsch