Die Windpumpe in Bogø

Die alte Windpumpe war Teil der Dammarbeit bei Odense Fjord - und deshalb können Sie heute um Fjordmarken herumlaufen!

Die Windpumpe in Bogø wurde 1873 gebaut, um das Gebiet Fjordmarken zu entwässern.

Im Jahre 1818 wurde eine große Landgewinnung durchgeführt, aber der ehemalige Meeresboden konnte nur für Heu genutzt werden, und die Windpumpe würde helfen, den Boden zu verbessern.

Die Windpumpe war sehr effizient für das Pumpen des Wassers ins Meer, und es hatte einen 90-Fuß-Flügel (ca. 28 m) und ca. 75 PS.

Die Verwalter wohnten mit ihren Familien neben der Windpumpe und nutzten einen Teil des Bodens für die Landwirtschaft.

Die Flügel wurden kurz nach dem Zweiten Weltkrieg entfernt, weil die Windpumpe dann abgenutzt und nicht mehr nützlich war.

Die Wasserpumpe wurde durch eine noch in Betrieb befindliche Pumpstation ersetzt.