Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Ehlerts Boghandel

Ehlerts Boghandel in Bogense ist mehr als 160 Jahre alt und immer noch eine gemütliche Buchhandlung mit vielen guten Büchern - und vielem mehr in den Regalen von Spielen, Taschen und Büromaterial.

Ehlerts Buchhandlung existiert seit mehr als 160 Jahren als Buchhandlung in Bogense.

Hier können Sie Bücher über Bogense und Nordfünen, Bestseller, Biografien und Kinderbücher kaufen - und hier gibt's natürlich auch Karten.

Außerdem finden Sie Büromaterial, viele spannende und schöne Rätsel, die wahrscheinlich die ganze Familie vor Herausforderungen stellen können, viele verschiedene Spiele sowie Lotto und Lotterie, und dann finden Sie auch Ledertaschen und Geldbörsen im Geschäft.

Bei Ehlerts Boghandel bekommen Sie einen guten Service, und Sie sind immer willkommen, in den Laden zu schauen.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag um 10-17.30 Uhr

Samstag um 10 - 13 Uhr

Sonntag: Geschlossen

Die Geschichte

Die Buchhandlung wurde am 11. Dezember 1860 von Rudolph Holck gegründet. Damals hieß die Firma Rudholph Holck, und hier befand sich auch eine Staatstelegrafenstation und ein Kriegstelegraf.

Rudolph Holck starb am 30. November 1900, und am 16. April 1901 wurde die Buchhandlung von Niels Ehlert übernommen und heißt seitdem Ehlerts Buchhandlung.

Am 1. Oktober 1940 wurde die Buchhandlung von Svend Kjøng Vestergaard übernommen, aber 1947 von Mogens Hald gekauft, und seitdem ist die Buchhandlung im Besitz der Familie Hald.

1975 übernahm Carsten Hald nach dem Tod seines Vaters Mogens Hald die Buchhandlung.

2015 übernahm Carsten Halds Tochter Rikke Hald die Buchhandlung, und die Geschichte der alten Buchhandlung in Bogense geht weiter ...

Wir sehen uns hier:

VisitNordfyn © 2022
Deutsch