Morud

Foto: Jens Wognsen
Attraktionen
Bauwerke und Städtische Umwelt
Addresse

Rugårdsvej

5462 Morud

Kontakt

E-Mail:info@visitnordfyn.dk

Telefon:64812044

Ganz anders als im Rest von Nordfyn, das auf dem flachen Gebiet "Sletten" (Ebene) liegt, liegt Morud in einem schönen hügeligen Gelände mit Wäldern.

Der Name Morud wird vielleicht von mo, einer Art schwarzen Ton, und dem End -rud gebildet, was Klärung oder Rodung bedeutet. Der erste Text über die Stadt stammt aus dem Jahr 1421, wo die Stadt Morwth heißt. Die Stadt liegt an der alten Straße durch Fünen, Rugårds Landevej. Die Stadt hat sich durch die gute Verkehrslage entwickelt.

Morud liegt in der Nähe der Autobahn und nicht weit von Odense entfernt. Daher ist die Stadt bei Pendlern sehr beliebt.

Bevölkerung: ca. 1.750 Einwohner.

Die Eisenbahn

Von 1911 bis 1966 hatte Morud eine Station an der Nordwestfünenbahn, Nordvestfyenske Jernbaner. Das charakteristische Bahnhofsgebäude steht wie die anderen auf der Strecke noch immer in Privatbesitz.

Sich bewegen

In den Sporthallen Langesø Hallerne und im nahe gelegenen Freibad Morud Friluftsbad gibt es viele Bewegungsmöglichkeiten. Sie können auch die verschiedenen Einrichtungen des Schlosses Langesø nutzen: MTB-Strecken, Golfplatz, Fußballgolf, Bootsverleih und Bootsfahrten am Langesø-See und vielleicht Angeln - oder einfach nur einen Spaziergang in den Wäldern von Langesø oder im Morud-Wald.

Etwas zu essen und zu trinken

Es gibt gute Möglichkeiten, etwas zu essen zu bekommen. Zum Beispiel im Restaurant Douglashuset am Langesø Golf, im Waffelhaus Langesø Vaffelhus am See oder im nahegelegenen ehemaligen königlichen Privilegienhof Mørkenborg Kro. Das Restaurant Ditlevsdal ist auch ein guter Ort, um Ihr Essen mit Blick auf den beeindruckenden Bisons zu genießen und möglicherweise eine Führung durch die Feldern zu machen.

Addresse

Rugårdsvej

5462 Morud

Erleben Sie auch

Mehr sehen
Aktualisiert von:
Nordfyns Turistbureau