Søndersø Wald

Ruhe und Frieden im grünen Wald und gute Wege für Ihre Wanderung - es ist wunderschön im Søndersø Wald!

Der Søndersø Wald liegt zwischen Søndersø und Næsbyhoved-Broby und ist ein schöner Wald zum Spazierengehen. Es gibt sowohl Buchenals auch Koniferengruppen, Lichtungen und dichte Vegetation. Es ist ein schönes abwechslungsreiches Erlebnis, und dann kann man auch wirklich sehen, wie der Wald gepflegt wird.

Sie können auch nach verschiedenen Pflanzen Ausschau halten, die hier wachsen: Mittlerer Klee mit schönen burgunderroten Blüten, die weiße Ährige Teufelskralle, Maikraut, Sumpf-Pippau mit gelben Blüten und im Frühjahr viele weiße Anemonen.

Es gibt kleine Moore und Seen in und um den Wald, der nicht weit vom Landgut Margård und dem dort liegenden Wald entfernt ist. Das Gebiet ist ein Flusstal, das von den beiden Wäldern mit Mooren und Wiesen dazwischen geprägt war. Heute ist der Weg zwischen Odense und Bogense zwischen den Wäldern angelegt, und Sie können die schönen Waldgebiete auf beiden Seiten der Straße sehen. In den kleinen Moor- und Seengebieten können Sie z.B. den Grasfrosch sehen und vielleicht vor allem hören.

Wenn Sie im Søndersø Wald spazieren gehen, ist es eine gute Idee, ruhig zu sein - denn dann können Sie viele Vögel sehen und das schöne Vogelgezwitscher genießen. Im Wald gibt es unter anderem Buntspecht, Singdrossel, Gartenrotschwanz und Zaunkönig - und dann jagt der Mäusebussard hier.

Parken

Sie kommen hierher von der Straße von Odense in Richtung Søndersø und die sehr kurze Nebenstraße Søndersø Skovvej hinauf. Hier können Sie das Auto bis zum Rand des Abschlags in der Nähe der Stellen parken, an denen ein Weg in den Wald führt. Denken Sie beim Abstellen des Autos daran, andere Verkehrsteilnehmer und Fußgänger zu berücksichtigen.

Verhaltensregeln im Wald

Søndersø Wald ist eine schöne und friedliche Idylle und muss es bleiben. Deshalb ist es wichtig, sich an die Regeln zu halten. Sie müssen auch die Regeln auf den Schildern im Wald beachten.

Beachten Sie, dass im Wald gejagt werden kann - in diesem Fall gehen Sie hier natürlich nicht spazieren. 

Sie müssen nur zwischen 06 Uhr und Sonnenuntergang im Wald spazierengehen. Sie können auf den Waldwegen gehen, aber es ist wichtig, auf den Wegen zu bleiben. Denken Sie daran, dass Sie aus dem Wald nicht mehr mitnehmen dürfen, als in einem kleinen Hut sein kann, und Sie dürfen den Weg nicht verlassen, um etwas zu nehmen.

Jegliches Autofahren im Wald ist verboten.

Hunde müssen an der Leine geführt werden - sonst drohen Bußgelder.

Sie dürfen sich nicht weniger als 150 Meter von Gebäuden entfernt hinsetzen und eine Pause einlegen. Beachten Sie, dass es um den Søndersø Wald eine Reihe von Häusern gibt, und es ist wichtig, die Bewohner zu respektieren. Søndersø Wald ist in Privatbesitz.