Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Kunstwerk für die Herrenhausroute Nordfünens

Ein Leuchtturm, ein Schiff, das Manneken, eine Rose und vieles mehr – wie viele Symbole Nordfünens gibt es in der Grafik für die Herrenhausroute Nordfünen?

An der Wand des Rathauses in Søndersø entlang der Herrenhausroute Nordfünens hängt ein skulpturales Relief in kräftigen gelben und blauen Farben.

Das Relief zeigt einen Vogel mit einem Schnabel in zwei Richtungen, denn man kann in beide Richtungen radeln. Und der Vogel versteckt viele Figuren aus Nordfünen.

Oben links befindet sich ein Bisonkopf, denn auf Nordfünen befindet sich Europas größte Bisonfarm, Ditlevsdal. Gleich hinter dem Bisonkopf gibt's das alte Holzschiff MS Castor und rechts den Leuchtturm von Enebærodde. Unter dem Bisonkopf ist den Glavendrup-Stein mit Dänemarks längster Runeninschrift. Links davon kann man einen Mikroschnitt von Manneken Pis wahrnehmen, der mit einem Strahl auf den Boden pisst und einen kleinen See bildet. Unten rechts ist eine Rose als Symbol dafür, dass 80 % aller dänischen Gartenrosen außerhalb von Bogense produziert werden, wo jedes Jahr am ersten Augustwochenende das Rosenfest stattfindet. Auch das Wasser und die längste Küste Fünens haben sich eingeschlichen, und die Sonne scheint ganz natürlich vom wolkenlosen Himmel.

Ist es möglich, alle Symbole zu sehen?

Es ist der Künstler Per Buk, der das Relief als Teil einer Serie von 10 Kunstwerken entlang der Herrenhausroute in allen 10 fünischen Gemeinden geschaffen hat. Deshalb gibt es Türme und Burgspitzen auf der Spitze und ein Fahrradrad mit 10 Speichen für jede der fünischen Gemeinden. Vielleicht ist auch ein Herz im Rad zu sehen? Es ist das Symbol für das Branding von Fünen – und natürlich steht es auch für die Liebe zu unserer schönen Insel.

Wir sehen uns hier:

VisitNordfyn © 2022
Deutsch