Lyset bryder frem i skoven

In den Wald Nordfünens!

Es ist Zeit für ein Picknick da draußen, wo Sie in Ruhe im Schatten der hohen Bäume spazieren gehen, den Vögeln beim Singen lauschen, die hohen Ameisenhaufen sehen und einfach die schöne Natur genießen können.

Komm auf ein Picknick! Nordfünen ist kein Waldgebiet - das fruchtbare Land wurde immer für die Landwirtschaft genutzt. Aber es gibt tatsächlich ungefähr 170 Waldstücke, und die Waldflächen sind sehr unterschiedlich. Hier gibt es Nadelwald am Dalene-Wald, wunderschöne alte Bäume am Fredsskoven in Bogense und hohe Säulenbuchen bei Flyvesandet sowie Riesenfichten, Buchen und Eichen im riesigen Langesø-Wald.

Wem gehört der Wald auf Nordfünen?

Der größte Teil des Waldes in Nordfünen befindet sich in Privatbesitz. Der Wald bei Flyvesandet und Dalene Skov bei Roerslev gehören zum Gut Egebjerggård. Fredsskoven bei Bogense und Gyldensteenskoven bei Kohave und Burskovvej gehören zum Gut Gyldensteen. Das Langesøwald gehört zum Gut Langesø. Die großen Ländereien haben den Wald traditionell für Holz und Jagd genutzt, und die Wälder sind auch heute gut gepflegt.

 

FAQ zu den Wäldern auf Nordfünen

Wie lange kann ich im Wald bleiben? Was kann ich mitnehmen? Darf ich ein Picknick machen?